Rund ums Bauen

.

Rund ums Bauen

Die Erstellung eines Hauses ist mit vielerlei Risiken verbunden. Diese Risiken können dem Bauherren große finanzielle Belastungen abverlangen. Durch den Abschluss einer Bauleistungsversicherung wird ein wesentlicher Teil dieser Risiken abgedeckt. Allerdings sind nicht sämtliche Schäden, die im Zusammenhang mit den Baumaßnahmen entstehen, im Rahmen der Bauleistungsversicherung versicherbar. So sind Schäden an Baugeräten und Fahrzeugen nicht abgedeckt, der Haftpflichtbereich bleibt ebenfalls außen vor. Haftpflichtansprüche, die an den Bauherren herangetragen werden, sollten daher im Rahmen einer Bauherrenhaftpflichtversicherung abgedeckt werden. Es empfiehlt sich für eine anstehende Baumaßnahme immer beide Absicherungen zusammen abzuschließen.
Bauleistungsversicherung
gewährt Ihnen während der Bauzeit Versicherungsschutz gegen unvorhergesehen eintretende Sachschäden am entstehenden Bauwerk (Bauleistungen und versicherte Sachen). Unvorhersehbar sind insbesondere: 
Schäden durch höhere Gewalt, 
Schäden durch ungewöhnliche Witterungseinflüsse und 
Schäden durch Vandalismus. 
Entschädigung wird geleistet in Höhe der Kosten für Material und Arbeitslöhne, die notwendig sind, um die Schadenstätte aufzuräumen und den Bauzustand vor Schadeneintritt wiederherzustellen. Die versicherten Schäden werden ersetzt, eine vereinbarte Selbstbeteiligung abgezogen. Der Vertrag hat eine Versicherungsdauer von max. zwei Jahren - hierfür wird eine einmalige Versicherungsprämie oder ein einmaliger Versicherungsbeitrag fällig. 

Bauherrenhaftpflicht-Versicherung
Als Bauherr können Sie bei Vernachlässigung Ihrer Sorgfaltspflicht für Schäden, die von Ihrem Bau oder Baugrundstück ausgehen, haftbar gemacht werden. Das gilt auch, wenn Sie den Bau nicht selbst durchführen, sondern sachverständige Personen, wie z.B. Bauunternehmer, Bauhandwerker und Architekten, mit der Bauausführung beauftragen. Haftpflichtansprüche an den Bauherren können leicht eine enorme Größe erreichen
Ein Bauherr muss immer damit rechnen, bei einem Haftpflichtschaden mit Schadensersatzansprüchen überzogen zu werden. Er haftet mit seinem gesamten Vermögen in voller Höhe und unbegrenzt. Deshalb ist eine spezielle Bauherren-Haftpflichtversicherung enorm wichtig.
Feuerrohbauversicherung
Für Ihr Haus wird eine Gebäudeversicherung mit den Gefahren Feuer, Leitungswasser und Sturm und Hagel notwendig. Diese Versicherung greift aber erst für das fertige Haus. Für die Bauzeit benötigen wir für die Gefahr Feuer eine Feuerrohbauversicherung, da die Gefahr Feuer bei der Bauleistungsversicherung ausgeschlossen ist.
Diese Feuerrohbauversicherung erhalten Sie über unser Büro beitragsfrei, wenn wir die Gebäudeversicherung mit beantragen können.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Wolfgang Bieber unter Telefon +49 335 549411 oder nutzen unser eMail-Kontaktformular !
Share by: